Regionalliga 2018/2019 – eine kleine Saisonvorschau
20. August 2018   By:    Allgemein   Comments are off

Regionalliga Herren 2018/2019

– Neue Erfahrungswerte für den TSV Rostock Süd –


„Alles Alte, soweit es den Anspruch darauf verdient hat, sollen wir lieben; aber für das Neue sollen wir eigentlich leben.“
(Theodor Fontane)

Nachdem ich in den letzten Jahren mit dem TSV Rostock Süd zweimal aus der Oberliga abgestiegen bin, schafften wir in der letzten Saison erstmalig den Aufstieg in die Regionalliga. Die Oberliga ist demnach „das Alte“ was wir liebten, „aber für das Neue“ werden wir in der neuen Saison leben – wir werden aber nicht nur dafür leben, sondern dafür brennen!

In der vergangenen Saison spielten wir die komplette Saison ohne uns einmal um einen Ersatzmann bemühen zu müssen. Dies ist wohl ein Vorgang der seinesgleichen sucht. Die Kontinuität in der Mannschaft, das ruhige Fahrwasser im Verein, die Unterstützung seitens der Tischtennis-Community in und um Rostock und natürlich der Willen einmal Regionalliga in Rostock spielen zu dürfen, hat uns gemeinsam dieses Ziel erreichen lassen.

Für unseren Jüngsten Til Puhlmann war dieses Unterfangen genauso ein Traum. Nun ist es aber „leider“ so, dass Tili ab November auf wohl verdiente Weltreise gehen wird und uns ab November nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Es ist einfach mega schade.

Diese Information hatten wir schon lange. Aber was tun mit dieser? Die Überlegungen gingen in verschiedene Richtungen: 1. Holen wir uns noch jemanden „teuren“ dazu? 2. Füllen wir mit motovierten Leuten aus dem Verein auf? 3. Versuchen wir ein großes Talent aus Rostock ins extrem kalte Wasser der Regionalliga zu schmeißen?

Wir entschieden uns für eine Mischvariante der letzten beiden Optionen. Mit Michael Dinse kommt der überragende Spieler der letztjährigen Verbandsliga Saison in die Mannschaft. Michael spielte aber nicht nur im TTVMV überragend, sondern wurde 3. bei den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften (nach Siegen über Hundhausen und Weber) und schlug bei den Seniorenmannschaftsmeisterschaften z.B. einen gewissen Jan Hermann von Hertha. Mit seinem QTTR hatte Michi zum Jahresende auch die Spitzenposition der deutschen Spieler in MV eingenommen. Logischerweise wird er an 2 gemeldet.

Tili und Jarno als Doppel-Landesmeister

Weiterhin kommt Jarno Dümmer (15 Jahre) von Nord-West Rostock dazu. Jarno, genauso wir Auge Wähner übrigens Penholderspieler, wird in einigen Spielen zum Einsatz kommen und so überregionale wertvolle Erfahrung zu erhaschen. Das muss man sich mal vorstellen – mit 15 Jahren Regionalligaspieler in Rostock.

So werden Tili und Jarno zunächst in der zweiten Mannschaft gemeldet und dort auch spielen. Michi hat gerade eine OP hinter sich und wird erstmal Zeit bekommen, um wieder richtig fit zu werden. Tili wird aber auch die ersten Spiele in der Saison machen – bis das Schiff ablegt und er sich die Welt anschauen wird.

Komplettiert wird die Mannschaft dann mit Polish Dynamite Tomek Rakowski und Daniel Jokiel. Dazu kommen dann noch Legende Auge Wähner, Chris Rehberg und meine Wenigkeit, also Sven Stürmer.

Was haben wir uns eigentlich vorgenommen?

Wir wollen zeigen, dass wir in dieser starken Liga mithalten können und einige Punkte sammeln. Wir denken, dass wir mit unserer schönen Heimatmosphäre vllt. den einen oder anderen Gegner beeindrucken können. Dazu wollen wir dem begeisterten Publikum in Rostock schönen Sport bieten und das Beste dafür geben, dass diese Saison nicht die einzige in der Regionalliga bleiben wird.

Für Rückfragen stehe ich euch allen natürlich gerne zur Verfügung.