Perfekter Saisonstart für Süd-Mädels ins Abenteuer Oberliga … Heimsieg gegen Bramfeld (8:4)
9. September 2020   By:    Punktspiele 2019/20, Punktspiele 2020/21   Comments are off

Am Anfang fängt man an…

Es ist wieder soweit! Es wird wieder geschupft, gekontert, geblockt, gemeckert und gelacht. Aufgebaut und abgebaut. Die Saison 2020/2021 hat begonnen. Für uns startete das Abenteuer Oberliga am Sonntag den 6. September 2020 um 10 Uhr gegen den TTSG Urania Bramfeld. Das erste Punktspiel für uns und das allererste Punktspiel der ganzen Liga. Und los geht‘s!

Nach einer kleinen Begrüßung ging es schon in die erste Einzelrunde. Kurze Erläuterung: Corona-bedingt werden keine Doppel, dafür aber alle Einzel ausgespielt. In unserem Fall handelt es sich um 12 Einzel. Unabhängig davon, ob der 8. Siegpunkt erreicht wurde, werden alle Partien gespielt. Im schlechtesten Fall gehen wir auch mal mit einem 0:12 nach Hause gehen bzw. bleiben Zuhause.

Ob das System für uns gut ist, wird sich zeigen. Unsere Doppel haben in den letzten beiden Saisons immer besser funktioniert. Daher ist es schon schade, dass wir nun darauf verzichten müssen.

Mit Gewissheit kann man nur sagen, dass es ungewohnt ist, gleich in die Einzel zu starten. Dadurch kam mir das Punktspiel schneller vor, aber das war eine Sinnestäuschung. Schließlich haben wir über drei Stunden gespielt.

Und nun zum Spiel an sich. Anders als üblich werde ich nicht jedes einzelne Spiel kommentieren. Ehrlich gesagt, kann ich das auch kaum. Ich habe, gefühlt, noch weniger als sonst von den anderen Spielen mitbekommen. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass sich die meisten die Ergebnisse bei Click TT angesehen haben und damit bestens informiert sind. Somit verkünde ich unseren ersten Sieg in der Oberliga mit einem 8:4!!! Irgendwie total schade, vor allem nach dem Text oben, dass das gar kein Corona-Ergebnis ist, aber das soll uns recht sein. 😊

Sandy und Maxi waren an dem Wochenende „bockstark“ und konnten beide drei Einzelsiege holen. Das sieht nicht nur in ihren persönlichen Bilanzen sehr gut aus, sondern mochten sie auch Sophias und meine Niederlagen „verzeihen“. Danke, dass wir auf euch bauen konnten. Trotzdem möchte ich Sophia und mich ein wenig loben. Wenn man zwei Spiele im Vorwege verliert, ist es teilweise schwer, abermals motiviert an den Tisch zu gehen. Natürlich kommt es auf den Typ Mensch an, aber mir persönlich fällt es schwer. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir beide letztlich einen Punkt zum Gesamtergebnis beisteuern und unsere Bilanzen aufhellen konnten – ist doch auch was.

Fakt ist, dass wir mit dem TTSG Urania Bramfeld einen sehr guten ersten Gegner hatten. Eine Mannschaft, die wir bereits kennen und gegen die wir sehr gerne immer wieder spielen. Ich möchte einmal versuchen Michi Bruchlos zitieren: „Ein Spiel in Rostock ist immer eine Reise wert.“ Und das beruht auf Gegenseitigkeit! Wir freuen uns auf die Rückrunde in Bramfeld. 😊

So und nun möchte ich endlich loswerden, was mir schon seit der Überschrift unter den Nägeln brennt.

Danke an alle, die im Vorwege, währenddessen und danach geholfen haben, dass wir so gut in die Saison starten konnten.

Danke an Uli, der mir mit seinen Corona-Auflagen/-Konzepten das Leben leicht und schwer zugleich gemacht hat.

Danke an Holger, der uns unsere Shirts und Trainingsanzüge noch rechtzeitig bedruck hat, so dass wir nicht nackt spielen mussten.

Danke an Ute, die uns so gut durch den Tag geführt hat.

Danke an alle Zuschauer, die uns unterstützt haben und für die Hilfe beim Abbau.

Der erste Spielbericht ist geschrieben, Wir freuen uns auf die kommenden Spiele. Abwarten was Corona noch mit uns macht. Mit Blick auf die Tabelle könnten wir wieder Corona-Meister werden. :-D

Liebe Grüße

Lisa

Text: Lisa Schoknecht
Foto: Lisa Marie Schwanz